Lago di Mis

Vom Haus geht es die Serpentinen runter bis zur Hauptstrasse. Dann rechts in Richtung „Ponte nelle Alpi“ abbiegen. Beim Kreisverkehr geht’s rechts über die Brücke. Bei der ersten großen Ampelkreuzung biegen Sie nach links in Richtung „Belluno“. Dann den Schildern in Richtung „Agordo“ folgen. Ca. nach 15 km in Richtung „Sospirolo“ fahren. In „Sospirolo“ befindet sich das sehr schöne und historische Parkhotel in dem man ausgezeichnet Kaffe und Kuchen auf der Sonnenterrasse genießen kann. Wenn Sie hier keinen Halt machen möchten, folgen Sie den Schildern in Richtung „Lago di Mis“. Sobald Sie in das Tal hereinfahren, sehen Sie auf der rechten Seite den See. Hier erwartet Sie eine traumhafte Landschaft, eine Oase der Ruhe umgeben von den majestätischen Bergen der Dolomitengruppe „Montagne del Sole“. Nach dem Genuss dieses Eindrucks und eines erfrischenden Bades im See, fahren Sie weiter den See entlang in nördlicher Richtung. Sie befinden sich nun im Weltkulturerbe des Naturschutzgebietes „Parco Dolomiti“. Am nördlichen Ende des Sees können Sie zu Fuß zu den Kaskaden hoch laufen (es ist gut ausgeschildert). Danach fahren Sie über die Brücke und biegen gleich am Ende der Brücke rechts ab und kommen zu einem kleinen Restaurant wo Sie parken können. Rechts vom Restaurant folgen Sie den Schildern „Sofia“, die Sie zu einer tosenden Kaskade eines Nebenflusses des“ Mis“ führen werden. Auch hier können Sie zu den Quellen hoch wandern. Besonders empfehle ich den Rückweg, wie folgt vorzunehmen: Fahren Sie zur Brücke zurück und geradeaus weiter. Sie fahren auf der rechten Seite des Flusses entlang. Dieses Tal wird immer enger, das durch den Fluss „Mis“ durch Jahrhunderte geformt wurde und eine atemberaubende Landschaft schuf. Die Strasse wird durch handgemeißelte Tunnels führen, durch die nur jeweils ein Fahrzeug durchfahren kann. Sie erreichen den Ort „California“ und ab da folgen Sie den Schildern „ Pieve di Cadore“. Dort angekommen, können Sie das Geburtshaus von Tizian in dem malerischen kleinen Städtchen „Pieve di Cadore“, besuchen. In „Pieve di Cadore“ folgen Sie den Schildern in Richtung „Belluno/Ponte nelle Alpi“ zurück.